Aktuelles

Gemeindeausfahrt 2019 nach Assisi und in die Toskana

Geplant ist vom 28.08. - 05.09.2019 eine 8 tägige Reise auf den Spuren von Franz von Assisi.

Voraus...

Weiterlesen

Ministranten-Ausflug an den Bodensee

Am 06. Juli machten sich 20 Ministranten und Ministrantinnen aus Salach und Ottenbach mit dem Zug auf in Richtung Bodensee.

Am Bahnhof in Überlingen-Nußdorf angekommen, machten wir uns direkt auf den Weg in die Jugendherberge Martin Buber. Einige Stufen später kamen wir vor dem Eingang an, und sammelten uns in einem Gemeinschaftsraum, in welchem wir auf die Regeln der Jugendherberge aufmerksam gemacht wurden. Sofort danach holten wir unser Bettzeug und machten uns auf den Weg in unsere Zimmer. Vor dem Abendessen erkundeten wir noch das neu erbaute Haus. Den Abend verbrachten wir gemeinschaftlich auf unseren Zimmern und in der Sporthalle beim Fußballspielen.

Am nächsten Morgen gab es um 7.45 Uhr Frühstück. Nach dem Frühstück hatten wir noch etwas Zeit uns fertig zu machen, dann liefen wir los in Richtung Bootsanleger zur Insel Mainau. Nach einer kurzen sehr schaukelnden Fahrt, eroberten wir die Insel. Von der Anzahl der vielen Blumen waren wir sehr beeindruckt. Aus dem Schmetterlingshaus kamen dann auch die Letzten mit großen Augen wieder heraus. Nach der Schifffahrt zurück gingen wir in die Jugendherberge, um unsere Badesachen zu holen. Im Strandbad Ost sprangen wir dann begeistert ins kühle Nass. Am Abend, nach dem Abendessen, gab es dann noch das Angebot mit dem Schiff in die untergehende Sonne des Bodensees zu schippern. Die Aussichten waren sehr schön wie uns einige Mini´s erzählten.

Am Sonntag machten wir uns nach dem Frühstück auf in Richtung der Basilika Birnau. Gemeinsam feierten wir mit vielen anderen Gottesdienstbesuchern die Messe. Nach dem Gottesdienst fuhren wir zurück. In Nußdorf erwartete uns das Seeuferfest mit Spezi und Pommes. Einige erfrischten sich anschließend noch im kühlen See.

Und schon traten wir unsere Heimreise an. Der Zug kam pünktlich in Salach an, wo uns die Eltern schon erwarteten. Etwas müde aber voller Eindrücke und guter Gemeinschaft kamen wir nach Hause.