Erstkommunion

Unsere Erstkommunion-Vorbereitung für Kinder der 3. Grundschulklassen beginnt in der Regel im Oktober. Danach treffen sich die Kinder in kleinen Gruppen etwa 2-wöchig. Dazu kommen weitere Veranstaltungen, wie Adventsfeier, Sternsingeraktion, Palmenbasteln und Familiengottesdienste, die von den Erstkommunionkindern gestaltet werden.

Die Eltern der Kinder der 2. Klasse werden vor den großen Ferien angeschrieben und über die Anmeldung und den voraussichtlichen terminlichen Ablauf des Vorbereitungsweges informiert.

Sollte Ihr Kind nicht in die Salacher oder Ottenbacher Grundschule gehen (z.B. Waldorfschule, Pestalozzischule, o.a.), so bitten wir Sie, sich am besten noch vor den Sommerferien mit dem Pfarramt in Verbindung zu setzen, damit eine Integration in die Gruppen möglich ist.

Sind Sie während der Sommerferien oder zu Beginn des neuen Schuljahres zugezogen, setzen Sie sich schnellstmöglich mit dem Pfarramt in Verbindung (Tel. Salach 930050, Ottenbach 1061).

Jedes Jahr feiern wir Erstkommunion unter einem anderen Leitthema. Auf dieser Seite erhalten Sie die Möglichkeit, den Verlauf der Erstkommunion-Vorbereitung zu verfolgen.

Erstkommunion 2019

Die Erstkommunion 2019 steht unter dem Leitwort "Mit Jesus in einem Boot"
in Ottenbach am 5. Mai 2019
in Salach am 12. Mai 2019

Unten finden Sie den Terminkalender für die Zeit der Vorbereitung in Salach und Ottenbach, sowie die Kontaktdaten der Ansprechpersonen.

Salach

Das Fest der Erstkommunion feiern wir in Salach am

Sonntag, den 12. Mai 2019; Festgottesdienst um 10:30 Uhr, Dankandacht um 18:30 Uhr

Die laufenden Aktionen und Termine finden Sie  in unserem Terminkalender für Salach

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an

das Pfarramt Salach, (07162) 930050
 info(at)st-margaretha.com

oder an
Frau Christine Dangelmeyr, (07162) 945580

Ottenbach

Das Fest der Erstkommunion feierten wir in Ottenbach am

Sonntag, den 05. Mai 2019, Festgottesdienst um 10.30 Uhr, Dankandacht um 18.30 Uhr

Die Termine für die laufenden Aktionen finden Sie in unserem Terminkalender für Ottenbach

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an

das Pfarramt Ottenbach, (07165) 1061
kath.kirche.ottenbach(at)t-online.de

oder an Frau Ellen Eisele, (07165) 200220

Erstkommunion 2018

Die Erstkommunionvorbereitung 2018 stand unter dem Leitwort: Spurensuche - unterwegs mit Jesus.

Erstkommunion in Salach am 15. April 2018

Seit Oktober 2017 haben sich 35 Kinder mit ihren Gruppenmüttern in vielen Gruppenstunden und Proben auf ihre Erstkommunion vorbereitet. Am Sonntag den 15.04.2018 war es nun endlich soweit. Um 10 Uhr trafen sich die Kinder im Pater Anselm Schott-Saal in ihrer Albe und mit Kommunionkerze. Dort bekamen sie ein weißes Holzkreuz mit einem Bild zum diesjährigen Motto umgehängt.

Unter musikalischer Begleitung zogen die Erstkommunionkinder mit den Ministranten und Pfarrer Angelo festlich in die Kirche ein. Sie wurden dort schon mit Spannung von ihren Eltern, Geschwistern, Verwandten und Gemeindemitgliedern erwartet.

Nach der Begrüßung durch Pfarrer Angelo und der darauffolgenden Tauferneuerung trugen die Kinder ein Sprechspiel vor. Darin wurde das Motto ihrer Erstkommunion aufgegriffen. Ein Kind erlebt im Traum, dass es an einem Strand entlang geht und sein ganzes Leben am Himmel sieht. Bei schönen Erlebnissen, wie Geburt, Geburtstag und Einschulung, sah das Kind immer eine kleine und große Spur nebeneinander im Sand. Aber bei unschönen Erlebnissen, wie Ärger in der Schule oder mit Mitschülern, sah das Kind nur eine große Spur im Sand. Nach dem Aufwachen spricht das Kind mit der Mutter über die Erlebnisse im Traum. Die Mutter sagt: "Es können nur die Fußspuren Gottes sein, denn er begleitet dich ein Leben lang. Immer dann, wenn du nur eine Spur im Sand siehst, hat Gott dich durch diese schwere Zeit getragen."

Nach der Wandlung empfingen die Kinder zum ersten Mal die Heilige Kommunion.

Am Abend, nach einem ereignisreichen Tag, trafen sich die Kommunionkinder mit ihren Familien um 18:30 zur Dankandacht.

In Gebeten dankten die Kinder und Erwachsenen für den Kommunionweg, für die Gemeinschaft mit Jesus und diesen Tag.
Es war für alle eine sehr schöne Erstkommunion, die nur durch die vielen helfenden Hände so gelingen konnte.

Wir sagen ein herzliches Vergelt´s Gott

  • den Gruppenmüttern Fr. Anderle, Fr. Biegert, Fr. Dorosulic und Fr. Fernandez, Fr. Kugelmann und Fr. Wolf, Fr. Lüdtke und Fr. Stani, die mit viel Engagement die Kinder auf ihrem Kommunionweg begleitet und auf die Erstkommunion vorbereitet haben,
  • Frau und Herr Mühleis für das Palmkronenbinden und das Vorbereiten der Erstkommuniongewänder,
  • Pfarrer Angelo für die Feier der Eucharistie,
  • dem Mesnerteam Herr Holz, Herr Mühleis, Herr Hartmann, Herr Arnold,
  • den Ministranten,
  • dem Chor "Sing&Pray" unter Leitung von Frau Miller für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes,
  • Johannes Oechsle, für die musikalische Mitgestaltung am E-Piano,
  • dem Musikverein Salach, der die Kirchenbesucher nach dem Gottesdienst in Empfang nahm und zum Verweilen im Kirchhof einlud,
  • Allen, die im Hintergrund zum Gelingen beigetragen haben.

Dank an das Erstkommunion - Orgateam

Besonderer Dank gilt dem Erstkommunionteam, Sabine Appelt, Daniela Biegert, Christine Dangelmeyr, Andrea Grupp und Ursula Oechsle!

Sie haben ehrenamtlich den gesamten Erstkommunionweg zusammen mit Ottenbacher Team vorbereitet und bestens organisiert, die gemeinsamen Veranstaltungen und Proben geleitet und die Gottesdienste geplant, vorbereitet und mit den Kindern mitgestaltet. Sie haben nicht nur unzählig viele Stunden in diese Arbeit investiert, sondern auch die Verantwortung für die gesamte Erstkommunionvorbereitung getragen. Für all das ein herzliches Vergelt's Gott!

Erstkommunion in Ottenbach am 22. April 2018

„Spurensuche - unterwegs mit Jesus“

Seit Oktober 2017 haben sich 9 Kinder mit ihren drei Gruppenmüttern in vielen Gruppenstunden und Proben auf ihre Erstkommunion vorbereitet. Am Sonntag den 22.04.2018 war es nun endlich soweit. Kurz vor 10 Uhr trafen sich die Kinder bei strahlendem Sonnenschein im Schulhof in ihrer Albe und mit Kommunionkerze. Dort bekamen sie ein weißes Holzkreuz mit einem Bild zum diesjährigen Motto umgehängt. Feierlich zogen die Erstkommunionkinder mit den Ministranten und Pfarrer Angelo in die Kirche ein. Sie wurden dort schon mit Spannung von ihren Eltern, Geschwistern, Verwandten und Gemeindemitgliedern erwartet. Nach der Begrüßung durch Pfarrer Angelo und der darauffolgenden Tauferneuerung trugen die Kinder ein Sprechspiel vor, in dem sie das Motto ihrer Erstkommunion aufgriffen. Nach der Wandlung empfingen die Kinder zum ersten Mal die Heilige Kommunion. Die Feiern wurde gekonnt von der Band „Schwenglisch“ begleitet, nach dem Gottesdienst unterhielt die Jugendkapelle des Musikvereins die Gäste auf dem Kirchplatz.
Am Abend, nach einem ereignisreichen Tag, trafen sich die Kommunionkinder noch einmal mit ihren Familien um 18:30 Uhr zur Dankandacht. In Gebeten dankten die Kinder und Erwachsenen für den Kommunionweg, für die Gemeinschaft mit Jesus und diesen Tag. Es war für alle eine sehr schöne Erstkommunion, die nur durch die vielen helfenden Hände so gelingen konnte.

Wir sagen ein herzliches Vergelt´s Gott - den Gruppenmüttern Fr. Penzinger, Fr. Weber und Fr. Scheel, die mit viel Engagement die Kinder auf ihrem Kommunionweg begleitet und auf die Erstkommunion vorbereitet haben, - Pfarrer Angelo für die Feier der Eucharistie, - der Mesnerin Frau Rosa Eisele und Ministranten, - der Band "Schwenglisch", dem Musikverein und all jenen, die im Hintergrund zum Gelingen beigetragen haben.

Besonderer Dank gilt dem Erstkommunionteam, Ellen Eisele, Manuela Kunert, Sandra Sonnentag und Angelika Würtz! Sie habenzusammen mit dem Salacher Team ehrenamtlich den gesamten Erstkommunionweg mit viel Herzblut vorbereitet und bestens organisiert, die gemeinsamen Veranstaltungen und Proben geleitet und die Gottesdienste geplant, vorbereitet und mit den Kindern mitgestaltet. Sie haben nicht nur unzählig viele Stunden in diese Arbeit investiert, sondern auch die Verantwortung für die gesamte Erstkommunionvorbereitung getragen. Für all das ein herzliches Vergelt's Gott!