Kindergarten Hattie Bareiss

Katholischer Kindergarten Hattie Bareiss
Lange Straße 8 73084 Salach
Tel. 07162/945602
Leitung: Frau Brigitte Winkler
E-Mail: hattie.bareiss@t-online.de
Homepage: www.hattie-bareiss.de

In unserem Kindergarten gibt es 3 Gruppen: Die Windgruppe, die Regenbogengruppe und die Sonnengruppe.
Im Erdgeschoss befinden sich 2 Gruppenräume mit Nebenzimmern. Diese bieten den Kindern einen großzügigen Rollenspielraum und ein Atelier. In jedem Gruppenraum ist eine Küche eingebaut. Die Eingangshalle ist Garderobe und kann als Spielfläche genutzt werden. Im Obergeschoss ist die Sonnengruppe mit einem Kindercafé und verschiedenen Baubereichen untergebracht und dem Schlafraum für die Ganztageskinder. Das Büro und das Teamzimmer befinden sich ebenfalls im Obergeschoß. Im Untergeschoß sind ein großer Turnraum, ein Werkraum, ein Stiefelraum und eine Waschküche eingerichtet. Gerne halten sich die Kinder im großzügigen Garten auf und nutzen die vielfältigen Spielmöglichkeiten.

Geschichte:
Der Kindergarten ist eine Stiftung des Kommerzienrats Conrad Bareiss, Inhaber der Firma Schachenmayr, Mann & Cie. in Salach und seiner Mutter Hattie Bareiss. Die Stiftungsurkunde stammt vom 18. Dezember 1927. Darin wurde die "Kleinkinderschule" an der Langen Straße der Gemeinde Salach als Stiftung übergeben. Als Ökumenische Einrichtung waren jedoch katholische und evangelische Gruppen streng getrennt. Die Leiterin des evangelischen Kindergartens kam vom Mutterhaus für ev. Kinderschwestern in Großheppach. Der kath. Kindergarten wurde von den Franziskanerinnen des Klosters Reute betreut.
In den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts nahm die Bevölkerung Salachs rasch zu, so dass zeitweise bis zu 255 (!) Kinder in diesem Hause betreut wurden. Dieses Problem wurde gelöst durch den Ankauf des danebenliegenden Gölz'schen Anwesens 1957, in dem dann der evangelische Kindergarten untergebracht wurde. Heute befindet sich an dieser Stelle der kommunale Kindergarten an der Theodor Körner Straße. Außerdem entstand zu Beginn der 60er Jahre der Katholische Kindergarten St. Elisabeth im Ortsteil südlich der Fils.
Der Kindergarten Hattie Bareiss wurde vor wenigen Jahren generalsaniert und den Anfordernissen der Zeit angepasst. Heute werden etwa 75 Kinder in drei Gruppen betreut.
Die Bauträgerschaft liegt weiterhin bei der bürgerlichen Gemeinde Salach, während der Kindergartenbetrieb der katholischen Kirchengemeinde obliegt.

Kindergarten St. Elisabeth

Katholischer Kindergarten St. Elisabeth
Hölderlinstraße 20 73084 Salach
07162/7126
kath.kiga.salach@t-online.de
Kindergartenleitung: Jeannette Wondratsch

Unsere Räumlichkeiten: Unser komplett modernisierter Kindergarten bietet in drei Gruppenräumen Platz für bis zu 60 Kinder im Alter zwischen zwei und sechs Jahren. Im großzügig gestalteten Foyer haben die Kinder vielfältige Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten, wie z.B. einen Kaufladen, eine Friseurecke oder eine Bewegungsbaustelle. Zudem gibt es in unserem Kindergarten  einen kleinen Ruheraum zum Entspannen und Träumen, sowie  einen Werkraum.

Auch unser Außengelände ist sehr großzügig angelegt. Dort fällt neben vielen anderen Spielmöglichkeiten unser großes "Knax-Schiff" ins Auge, das von der Kreissparkasse großzügig gesponsert wurde und den Kindern unzähliche Beschäftigungsmöglickeiten bietet.!

Unser besonderes  Betreuungsangebot:  

Seit 2007 nehmen wir Kinder bereits ab dem 2. Lebensjahr in unserem Kindergarten auf. Die Zweijährigen werden in unsere altersgemischten Gruppen integriert. Um den besonderen Bedürfnissen zweijähriger Kinder gerecht zu werden und alle Kinder individuell fördern und  betreuen zu können, haben wir die Kinderzahl in unseren drei Gruppen auf ca. 15 Kinder pro Gruppe reduziert.

Geschichte:
Nach dem Krieg wuchs das Wohngebiet südlich der Fils rasant an. Vor allem kinderreiche Familien waren dort zu finden. Aus diesem Grund mussten auch für sie Kindergartenplätze geschaffen werden, zumal die Wege in die nördliche Ortsmitte recht weit waren. Die Gemeinde Salach hatte vorsorglich in den Bebauungsplänen südlich der Fils Kindergarten-Bauplätze ausgespart, aufgekauft und den beiden Kirchengemeinden zur Verfügung gestellt. Die Katholische Kirchengemeinde errichtete auf dem für sie vorgesehenen Platz an der Hölderlinstraße den Kindergarten St. Elisabeth. Er wurde am 5. Juni 1966 eingeweiht.

Nach verschiedenen Renovationen war eine Generalsanierung unumgänglich. So wurde in den Jahren 2003 und 2006 der Kindergarten innen wieder auf den neuesten Stand gebracht. Lediglich die Außensanierung der Fassade und die Erneuerung der Fenster war noch nicht abgeschlossen. Sie wurde im Frühjahr 2009 angegangen. Damit verbunden war auch eine Neugestaltung der Außenanlagen und der Spielgeräte. Einen Teil davon haben die Pfadfinder Salachs im Rahmen der 72-Stunden-Aktion fertiggestellt. Den Rest konnte noch 2009 im Wesentlichen abgeschlossen werden. Mit einem Fest wurde im Juni 2010 der Abschluss der Renovierung gefeiert. Im Sommer 2016 feierten wir das 50jährige Jubiläum zusammen mit der Einweihung der neugestalteten Gartenanlage, die von den Eltern in viel Eigenarbeit unterstützt und von der Kreissparkasse Göppingen mit dem Knax-Schiff gesponsert wurde.